RSS

Das goldene Kind

Eine schamanische Betrachtung von Changes the World. goldenes-kind2

Eine Neugeburt findet statt. Etwas in mir will neu geboren werden, etwas, was schon lange in Vorbereitung ist und sich immer noch im Verborgenen befindet. Dieses Geheimnis wurde mit aller Macht der WahrNEHMUNG vor mir versteckt. Doch in ihm selber ist eine viel grössere Macht enthalten, sodass mein Erwachen nicht aufzuhalten ist. Die zyklischen Abläufe sind die Auslöser für dieses aussergewöhnliche Geschehen, welches mit Weihnachten in Verbindung steht. Denn die Geburt des Lichtes ist hier der zentrale Mittelpunkt, nie ist der Schleier zwischen den Welten so dünn und transparent, wie in den 12 Tagen nach der Wintersonnenwende. Tore sind geöffnet, die nur in dieser Zeit genutzt werden können. Der Weg führt aus der mir wohlbekannten tonalen Ebene der 3. Dimension in die wenig bekannte und verstandene 4. Dimension, der unterschiedlichen Ebenen der Astralen Äther-Welten. Das Bardo, das dem Gesetzes-Gürtel der 5. Dimension entspricht, bildet den Übergang, von der 4. in die 6. Dimension. Dieser Gesetzes-Gürtel entspricht dem Asteroiden Gürtel der durch die Zerstörung eines Planeten, mit dem Namen Maldek entstanden ist. Dieses kosmische Drama, als Erinnerung an die galaktischen Kriege, hat den Gesetzesträger geschaffen, der im Schamanismus eine bedeutende Rolle spielt. Die heiligen Gesetzte, die alle auf dem Gesetz der individuellen Freiheit beruhen, sind die Richtlinien, die es ermöglichen, durch diesen Gesetzesgürtel in die 5. Dimension zu reisen.

Das Schamanische Wissen hat nur einen Zweck: Das multidimensionale Wesen Mensch auf geradem Weg in das Licht der 5. Dimension zu führen. Die innere Bereitschaft, dieses schamanische Körperwissen wieder in den Alltag einzuladen, gedeiht auf dem Verlangen nach makelloser Wahrhaftigkeit und dem Wunsch, die WahrNEHMUNG, sprich die Unwissenheit abzulegen! Jetzt wird es möglich, dem mitgebrachten Wissen einen neuen Raum zu geben, denn darum sind wir hierher gekommen, um uns zu erinnern, wer wir Menschen sind! 

Als erfahrene und reife Seelen haben wir diese Makellosigkeit viele Male mitgebracht, doch auch wieder verloren. In jeder Inkarnation sind wir als Kinder, mit dem inneren Licht der Makellosigkeit auf Mutter Erde erschienen; scheinend, leuchtend, strahlend, unbefangen und frei.

Geboren in eine Welt, in der die fünf dimensionale Wahrhaftigkeit mit den Lügen der 3. und 4. Dimension konfrontiert wurde, liess das erHALTEN der mitgebrachten magischen Gaben des Lichts, zu einem Ding der Unmöglichkeit werden. Die Gaben und Geschenke, die das Kind mit in diese kleine Runde gebracht hat, wurden ignoriert und nicht erkannt… fanden keine Wertschätzung und Würdigung, somit auch keine Dankbarkeit und gingen verloren.

In der heutigen Zeit werden wir Menschen daran erinnert, uns selbst die nicht erhaltene Dankbarkeit und Liebe zu schenken. Dieses Geschenk kommt nicht von Aussen, Du selbst bereicherst dich damit, damit es von Dir umreicht werden kann… Wie geht das?

Die Reise zu Deinem goldenen Kind ist sehr, sehr lang, doch nicht weit. Denn alles ist bereits in Dir und wartet nur darauf erkannt, verstanden und angewendet zu werden. Als Kinder sind wir viele Male gekommen und als Erwachsene Kinder zurück in die grosse Runde gegangen. Viele Tode sind wir gestorben, die es gar nicht gibt, denn wir haben lediglich von der kleinen Runde in die grosse Runde gewechselt, genannt Transformation. Im Christentum wurden die Sense und das Kreuz geschaffen, um den Tod mit der Grauen Symbolik zu prägen. Der Sensenmann, sowie das Kreuz dienen dem rituellen Todeskult, der nur eine Aufgabe hat: Durch die Wahrnehmung die Wahrheit zu nehmen, um das Erwachen des golden Kindes zu verhindern. Dieses Implantat aus längst vergangenen Tagen, zeigt bis heute seine Macht, die durch unterschiedliche, kollektive Ängste sichtbar wird. Doch heute wächst das Verständnis, dass dem Tod, der Transformation, mit Wohlwollen und Vertrauen in die Augen geschaut werden kann. Nicht mehr länger die Archonten mit der eigenen Angst zu nähren, entspricht dem neuen Stand vieler Menschen.

Einschlafen bedeutet einen kleinen Tod sterben – Aufwachen bedeutet zu verstehen und akzeptieren, dass ich schlafe! Mit dem Implantat der linken und rechten Schläfe, wurde ich zum Schläfer gemacht und mit den Fussfesseln, wurde ich daran gehindert, meinen eigenen Weg zu gehen. Den individuellen Weg zu gehen, entspricht dem Bild eines Samens, der sich kraftvoll-keimend durch Undurchdringliches hindurch bewegt, um ins Licht zu wachsen, als kleine Pflanze … Ein ganz natürlicher Vorgang.

Dieser Samen ist in uns allen angelegt, als das aussergewöhnliche Geschenk an uns selbst. Sind die Ängste verstanden und der Unwert überwunden, beginnt dieser Samen zu gedeihen und die Macht des goldenen Kindes manifestiert sich. Denn das Kind ist der Schlüsselträger, als Träger des Wissens. Doch ist es nicht mein Junge, der sich für lange Zeit einsam und verlassen gefühlt hat, der diesen Schatz in sich trägt. Es ist das magische Mädchen, das im Kreis der inneren Familie diese bedeutende Macht in sich trägt. Die Verbindung von meinem Junge und meinem magischen Mädchen, lässt sie zu den grossen Heiler aller dunklen Kindermythologien werden, die in unzähligen Inkarnationen die Dramen choreographierten.

So ist jedem substanziellen Kind (tonal) ein Spirit-Kind(nagual) zur Seite gestellt, was dem Symbol von Yin und Yang entspricht. Wie jedes Mädchen ein Spirit-Junge in sich trägt, trägt auch jede Frau (tonal) einen Spirit-Mann (nagual) in sich… und umgekehrt. Als die 5 Schilde werden sie im Schamanischen Wissen bis heute gehütet, denn sie verkörpern unsere multidimensionale Mutterblaupause, die uns den Weg ins Licht ermöglicht. Jedes der fünf Schilde ist Träger von vier Kräften der Schöpfung, was ermöglicht, dass alle 20 Kräfte durch die einzelnen Schilde belebt und beatmet werden können.

Als Erwachsener bedarf es einer Kriegerhaltung der Achtsamkeit, um in dieses Mysterium der eigenen Magie einzutauchen. Diese Macht wird durch die Nagual-Schilde oder Spirit-Schilde generiert. Die Tonalen-Schilde oder Physischen- Schilde, meines Jungen und meines Mannes, sind die Träger der karmischen Verstrickungen. Durch das Ablösen und Aufräumen des Karma-Ahnen-Karrens, erwachen die zwei magischen Schilde und beginnen eine höher schwingende Energiequalität zu erzeugen. Sie sind es, die uns ins Erwachen führen, durch die ERINNERUNG!

Mit dem Beitrag der 5 Schilde habe ich alle Kräfte im Detail abgehandelt, für Deine Navigation. Um die Einfachheit hervorzuheben, hier nochmals eine kleine Abhandlung.

Das rote Kinder-Schild als tonaler Geber, SÜDEN.

  1. Fokus, als die Kraft der emotionalen Prägung.
  2. Substanz, als die Kraft der Köper-Prägung und des Körper-Wissens.
  3. Form, als mentale Prägung der Schmerz-Körper.
  4. Bestimmen, als die Kraft des Herzens.

Das Verständnis 5, für die ersten vier Schritte im Rad des Kindes, ermöglicht die Heilung!

Das weisse Erwachsenen-Schild als tonaler Empfänger, NORDEN

  1. Verstehen, als emotionale Kraft des Fühlens.
  2. Imagination, als Kraft der Veränderung durch das Umschreiben der Geschichte.
  3. Freiheit, als die Kraft den individuellen heiligen Traum zu leben.
  4. Muster, als Kraft die Muster der Vortrefflichkeit zu installieren.

Diese vier Schritte werden von der 9. Energie choreographiert.

Das schwarze Spirit-Erwachsenen-Schild als nagual Halter, WESTEN.

  1. Chaos  / Choreographie, als emotionale Kraft der vertrauensvollen Hingabe.
  2. Vollendung, als Kraft die Schritte 0 bis 9 zu beenden, um neu zu starten.
  3. Erinnerung, als Kraft der mentalen Freiheit, den Weg des Erwachens zu gehen.
  4. Erwachte Erinnerung, als Kraft in der 5. Dimension zu erwachen.

Diese vier Schritte werden von der 13. Kraft transformiert.

Das goldene Spirit-Kinder-Schild als nagual Bestimmer, OSTEN

  1. Spirit-Mutter (Todesmutter), als Kraft der emotionalen Transformation.
  2. Spirit- Vater, als Kraft des Lichtes und der süssen Medizin des Herzens.
  3. Seelenfeld aller Menschen, die Kraft der Einheit als Weltenseele der Menschheit.
  4. Aufgestiegene Meister/innen, als Kraft der Reflektion und Resonanz.

Diese vier Schritte werden von der 17. Kraft orchestriert.

Das magische Spirit-Grosseltern-Schild als nagual Katalysator, ZENTRUM.

  1. Heilige Traumlehrer, als Kraft und Bewahrer des individuellen Heiligen Traumes.
  2. Akasha Lebensbücher, als Hüter-Kraft der individuellen und kollektiven Schöpfung.
  3. Die Seele im Licht, als Kraft der Seele im Licht, als der Tropfen vom Ozean.
  4. Die Urquelle, als die Kraft von ALLEM WAS IST oder der Ozean der alle Tropfen hervorgebracht hat, GOTT.

Mit dem letzten Schritt sind wir wieder beim Ursprung aller Schöpfungen angekommen, von da, wo wir einmal gestartet sind, aus der Einheit des UR-Klangs.

Um den Weg zurück nach Hause zu finden, ist es sehr wichtig, den Weg zu kennen, woher ich gekommen bin.

Mein Schwitzhüttenplatz besteht aus vier Hütten. Jeder Hütte ist einem Schild zugeordnet die als Energieträger dienen. Die Navigation in der Hütte durch den jeweiligen Schild entspricht einer zeremoniellen magischen Handlung. Transformation und Wiedergeburt im Kleinen sind hier eine natürliche Erscheinung, denn: Es ist das Liebe machen von Vater Sonne und Mutter Erde, was die neuen Kinder gebärt, die im Kreise der Träumer zusammen finden. Doch sind viele kleine Schritte zu gehen, bis das goldene Kind im Osten, als Bestimmer der Energie, die Einheit von Allem was ist, orchestriert.

In Vorbereitung dafür finden zwei Hochzeiten statt, die die Hohe Zeit markieren. Zum einen ist es die Heirat oder Vermählung der beiden Kinder-Schilde, zum anderen ist es die Hochzeit der beiden Erwachsenen-Schilde. Jetzt erfährt das gesamte Schilder-Porträt eine magische Neuausrichtung, durch die entsprechende Energieerhöhung. Voraussetzung ist das balancieren der einzelnen Schilde, denn alle tragen das Yin und Yang in sich. Ist diese innere Ausrichtung gegeben, transformiert sich das Rad der fünf Schilde und wechselt vom Rad zur Neuausrichtung in das Pentagramm, dem Stern der 5. Dimension mit den fünf Zacken. Diese Metamorphose geschieht durch das Einbeziehen der sieben Tänzer, die eine entscheidende Rolle dabei spielen. Diese sind:

  1. Der Feuer-Tänzer
  2. Der Wasser-Tänzer
  3. Der Erd-Tänzer
  4. Der Wind-Tänzer
  5. Der Spiegeltänzer
  6. Der grosse Ahnen-Spirit-Tänzer
  7. Der grosse Schläfer-Träumer-Tänzer

Die ersten vier Tänzer generieren die Kraft, die die vier Elemente im Uhrzeigersinn im Rad drehen. Das Symbol dafür ist die Swastika, oder das RAD DES LEBENS. Allen bekannt durch das Hakenkreuz, das allerdings in der natürlichen Drehrichtung geändert wurde, implodierend, gegen die Zeit drehend. Sind die Tänzer und Schilde in ihrer Ausrichtung balanciert, beginnt die äussere Hülle unseres Wesens zu erwachen, als unser Ei-Kokon als leuchtender Torus. Wir sind all diese Kräfte, die in unserer Mutterblaupause angelegt sind. Sie nicht zu kennen, bedeutet, den Weg des Herzens nicht gehen zu können.

Das Herz des Kindes wird immer mit diesem Wissen im Einklang sein, ohne es wissen zu müssen, denn DAS KIND IST DAS WISSEN.

Wissen kann nur gelebt und erfahren werden, damit es sich als solches anfühlt!

Kein Glaube vermag je zu Wissen und kein Wissender wird je zu einem Gläubigen!

In diesem Sinne ist auch die Abhandlung zu verstehen. So bekräftigen die Wissenschaften, dass sie zuerst Wissen schaffen müssen, da es anscheinend nicht vorhanden ist. Doch alles Wissen ist bereits in Deinem Körper enthalten, als Universum vom Mikro-Makro Kosmos. Dein Körper ist das Gefäss des Wissens und somit das Ticket für die Reise „nach Hause“. Denn der Körper ist der Tempel des Goldenen Kindes, das in der 5. Herzkammer seinen Sitzplatz hat, als das heilige Wesen, das Dich und mich, aus reiner göttlicher Ursprünglichkeit begleitet.

So mögen diese Zeilen Inspiration sein, den eigenen Weg mit Vertrauen und Liebe zu gehen. Nach innen, in die Erinnerung, damit sie erwacht. Denn dafür sind wir gekommen, um uns zu erinnern, wer wir in Wirklichkeit sind!

DAS GOLDENE KIND

Mögen die Träger dieses Geschenkes, die Schilde in ihrer Magie erwachen, als individuelle Kraft Deines Herzens, sodass die Freiheit und Heilung aller Kinder-Seelen sich JETZT manifestiert und offenbart… als Weg des Herzens!

Namastè

Changes the World

Herzlichen Dank fürs Teilen und Weiterreichen

Mein letzter Beitrag: In der 8 Liegt die Macht

unendlichkeitsschlaufe-medi1

 

2 Antworten zu “Das goldene Kind

  1. Thomas Schuhmacher

    30. Dezember 2016 at 3:50

    Danke für den Link…über Maldek..jetzt hab ich wenigstens mal Info`s..wie das ungefähr passiert ist.. woran ich beteiligt war…mit herzlicher Umreichung Thomas

    Gefällt mir

     

Schreibe eine Antwort zu Thomas Schuhmacher Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: