RSS

Die Krieger-Eigenschaften

Die Krieger-Eigenschaften

Ein Kriegerwahlspruch lautet: Das Leben ist kontrollierte Torheit! Das Gesetz der Freiheit erlaubt uns, alle Wege auszukosten, bis wir unseren eigenen gefunden haben.

In die Krieger-Haltung zu gehen, erfordert eine Vereinbarung mit sich selbst und dem Universum. Einem Vertrag gleich, soll der Ertrag bestimmt werden, der durch diese Vereinbarung heranwachsen soll. Sich zur eigenen Liebe und zum eigenen Licht zu bekennen, entspricht einer Krieger-Handlung, einer Bekanntmachung, die in allen Welten wahrgenommen wird. Die, die Dich hören, freuen sich sehr über Deine Entscheidung und begleiten und unterstützen Dich auf Deinem Weg nach Hause!

1. Selbstwachstum & Speed hat Sitzplatz im Osten, der männlichen Licht- und Sonnen-Energie. Die Schnelligkeit will von der ImagiNation genutzt werden, um Schöpfer zu sein.

Lichtseite: Ich bestimme mit Lust und Freude und bin mit der Geschwindigkeit unterwegs. Ich sehe nüchtern die Schönheit, Gaben und auch die Dummheiten. Ich habe eine Vision und weiss, wie ich an sie herantreten und sie umsetzen kann.

Schattenseite: Ich bin „durchgeknallt“, unfähig für meinen Traum den Fokus zu halten und ich bin in großartigen Fantasien und Illusionen gefangen.

  1. Kraft & Stärke hat Sitzplatz im Westen, dem weiblichen, körperlichen und der Innenschau und Magie.

Lichtseite: Hier wird die Stärke aus der Kraft geboren. Der Impuls zum Willen kommt aus der Leere, der Mitte des Rades. Mein Fokus ist darauf gerichtet, meinen Weg mit Herz zu gehen. Ich traue meiner Körpererinnerung (Toushelahey) und nähre meinen Kraftort durch mein Tun. Hier will die rohe Kraft Veredelung, durch das Sichtbarmachen des Selbstausdruckes, finden.

Schattenseite: Hier findet der Widerstand gegen die Veränderung statt. Die Zerstreuung zerstört den Fokus und die Absicht, die der Körper kennt. Somit bin ich nicht im Augenblick und kann den Moment nicht zum Erschaffen nutzen. Der Selbstausdruck geht verloren.

  • Emotionale Balance & emotionale Kontrolle haben den Sitzplatz im Süden, dem Platz des Wassers und der E-Motionen, den Energien in Bewegung. Hier findet das Leben durch die Choreografie des Gebens von selbst statt. Die Emotionen zu blockieren und festzuhalten wird fatale Folgen haben, denn alle Art von Krankheiten werden auf diese Weise geschaffen. Balance und emotionale Kontrolle bringen Dich in die Mitte, was der Gelassenheit ermöglicht, das innere Kind zum Ausdruck zu bringen.

Lichtseite: Ich wandle die Energie negativer Emotionen bewusst mit meiner Willenskraft um, oder drücke sie bewusst aus und übernehme die Verantwortung dafür. Mein Selbstversprechen lautet: Ich will wachsen! Ich nähre mein Kind und weiss, was ich möchte. Als „Schüler des Lebens“ nähre ich meine Selbstdisziplin. Schattenseiten: Ich hänge in alten Mythen, Schmerzspielen, Ärger, Zorn, Rache, Eifersucht, Neid, Gier und Hass fest. Bekannt als negativer Rückzug.

  • Absicht & Mentale Koordination sind uns als Prägung mitgeliefert worden. Hier die Veränderungen zu bringen, setzt den Hebel am richtigen Ort an.

Lichtseite: Deine Absicht (Intent) ist Dein geheimer Architekt. Strategien, Taktik, List und Tier-Medizin finden hier ihre Anwendung. Der Gesichtspunkt, sowie die Perspektive werden hier gewandelt. Es gibt bekanntlich viele Wege! Wo finde ich das, was ich will? ist hier die Frage, die hilft ein mentales Netz aufzubauen! Kennst Du Deinen Fokus und Deine Absicht, weisst Du wohin Deine Energien gehen.

Schattenseite: Hier will ich siegen, anstatt gemeinsam gewinnen: Gefangen in einem mentalen Laufgitter fehlt es an Flexibilität und Spontanität. Am richtigen Moment am richtigen Ort zu sein wird somit verhindert.

  • Ki – Prana Lebenskraft, Chi und Sexual-Energie haben Sitzplatz in der Leere, der Mitte des Rades. Hier ist alles ausgeglichen und in Balance. In dieser Mitte zu ruhen bedeutet, das Männliche und das Weibliche in Ausgeglichenheit zu erfahren. Die Absicht auszusprechen: ich bin in meiner Mitte! entspricht einer Verfügung, die Dich in die Mitte bringt und Dich drinnen hält. 
  • Einstellung und Haltung sind die Grundpfeiler der Achtsamkeit. Stand und Haltung entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. Es ist nicht der Zustand, denn der ist zu und verschlossen. Es betrifft den Stand, der den Verstand neu definiert.

Lichtseite: Die Einstellung oder der Stand richtet sich nach Innen und wurzelt in Optimismus und positivem Denken. Die Frage: Wie gebe ich mich aktiv ins Leben hinein? ist hier treffend. Die Haltung richtet sich durch das Verhalten nach Aussen. Dieses kann ich immer umgestalten. z. B. mit der Bereitschaft Fehler zu machen. Fehler sind Lehrer und sollen nicht unbedingt vermieden werden, da sie uns die kontrollierte Torheit lehren. Was auch immer gerade IST, benutze es. Die Frage: Was tue ich, um glücklich zu sein? ermöglicht eine Standesaufnahme von Haltung und Stand.

Schattenseite: Die 7 dunklen Pfeile – denen folgend ein weiteres Kapitel gewidmet ist.

  • Raum & Distanz werden von unserem Heiligen Traum bestimmt. Auf diesem Platz befinden sich die geschlossenen Symbole, die als Karma bekannt sind. Diese wirken sehr einengend auf die Bewegungsfreiheit, was den Raum und die Distanz zu einem Tyrannen macht.

Lichtseite: Hier ist auch der Sitzplatz des Heilers, der seine Hausaufgaben gemacht hat und somit zum Heiler oder Heilerin wird. Freundschaften pflegen ist sehr bedeutungsvoll, denn hier finden wir die Spiegel der Selbstreflektion. Zu sich selbst eine liebende Freundschaft pflegen, kommt an die erste Stelle. Diesen Raum zu zelebrieren ist die innigste Form der Eigen- und Selbstliebe und die Liebe für ALLES WAS IST.

Schattenseite: Du allein hältst und bestimmst Deinen Raum durch Deinen Traum. Nehme ich mir meinen Eigenraum, wirke ich auf meine Mitmenschen ähnlich und wirke übergreifend. Oft mit dem Wiederholungs-Programm: Ich weiss… Ich weiss… Ich weiss! Alles zu wissen verhindert, dass das mitgebrachte Wissen erwachen kann. Verbotene Sphären und Ängste blockieren die Bereitschaft, sich mit den geschlossenen Symbolen, gleich Tabus, einzulassen und sie zu zerpflücken. So werde zum Beobachter, spiele mit, gehe hinein und wieder hinaus. Einen fremden Traum träumen, blockiert alle Verbindungen zur Urquelle, aus der ich komme. Diese Distanzierung verschließt meinen eigenen Raum, der meinen Heiligen Traum in sich hält.

  • Muster & Timing werden von der Unendlichkeitsschlaufe und den Regeln und Gesetzen bestimmt, die sich auf der Schlaufe abspielen.

Lichtseite: Aus schamanischer Sicht haben wir Menschen ein interessantes Betriebssystem. Dieses besteht aus 80 % Muster und Programmen. Der Träger dieser Programmierung ist die liegende 8, als Unendlichkeitsschlaufe. Die restlichen 20 % sind der göttlichen Zahl 9 zugeordnet, der Choreografie und dem Chaos. Magie funktioniert nur, wenn ich die Muster erkenne. Meine eigenen Muster sehen, ermöglicht es mir eine Änderung zu bewirken. Dabei helfen mir auch die unliebsamen Tyrannen als Spiegel der Selbstreflektion!

Schattenseite: Es gibt Menschen, die ewig den falschen Zeitpunkt erwischen.Alle Menschen stecken bis zum Hals in den unbalancierten Mustern und fühlen sich auch noch gut und normal dabei. Das ergibt die genormten Menschen, die wie Schafe blind dem Hirten folgen. Hier wird Muster & Timing dazu verwendet Angst, Schrecken und Grausamkeit zu erschaffen, was den Klebstoff für die Herde liefert.

  • Entspannung & Fokus befinden sich auf dem Platz, wo die Energie-Welle am höchsten ist. Hier wird abgewartet, bis die Welle am magischsten ist, um aufzusteigen und auf ihr zu surfen.

Lichtseite: Die eindrücklichen Vorbilder dieser Energie sind Raubkatzen, die mit kleinstem Aufwand eine sehr grosse Wirkung erzielen. Entspannende Atem- und Körperübungen fördern die Wachheit. Hier geht es darum wahrzuGeben was ist, nicht wahrNehmen, denn das nimmt Dir die Wahrheit. Die Frage lautet: Was nährt mich? Schattenseite: Jeder Stress wird hier Unbalance, in der männlichen und weiblichen Energie, erschaffen. Hier geht die Entspannung völlig verloren und der Fokus richtet sich weiter auf Urteil und Bewertung aus, die für weitere Dramen sorgen. Ja, sich Sorgen machen gehört zum Alltag, durch die Fürsorge, durch das Sorgerecht und natürlich durch die Sorgfalt, die die Sorgen faltet.

Auszug aus dem Buch Dein Weg nach hause – Hunger Deiner Seele

 

3 Antworten zu “Die Krieger-Eigenschaften

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: