RSS

Die Gebärmutter

Die Gebärmutter

Ein kürzlich geführtes Gespräch mit einem geliebten Freund hat tiefe Erkenntnisse und Einsichten gebracht. Das Thema bezog sich auf sein Erscheinen in dieser Welt und dem 9 monatigen Aufenthalt in der Gebärmutter seiner Mutter. Sein innigster Wunsch war es, seiner Mutter bei der Heilung ihrer Gebärmutter zu helfen und sie mit allen Möglichkeiten zu unterstützen. Doch konnte er es nicht verhindern, dass ein operativer Eingriff die notwendige Veränderung brachte. Nun, dasselbe habe ich mit meiner Mutter auch erfahren, denn auch sie hat nach der Geburt von drei Kindern ihre Gebärmutter entfernen lassen. Seit dem ist in mir, wie auch in meinem Freund, ein tiefer Wunsch geboren, Hilfe, Heilung und Schutz in dieser Angelegenheit zu erschaffen und zu gewährleisten.

Diesen Beitrag habe ich für meine aktuelle Buch-Neuerscheinung geschrieben, die bei Amazon bezogen werden kann: AUSSTIEG AUS DER MATRX.

Aktuell sind wir in der Endzeit dieser Schöpfung angelangt, die uns Menschen auffordert alles zu heilen und in Balance zu bringen. Die Betrachtung der Welt öffnet die Augen auf eine neue Art und Weise. Wo man hinblickt kann man die tiefsten Verwerfungen und unmenschlichen Ungerechtigkeiten sehen. Alles steht unter Quarantäne, und endlich werden sie sicht- und fühlbar… denn sie war immer schon da, seit 350 000 Jahren. Nur haben die Wenigsten verstanden und bemerkt, wer im Hintergrund die unsichtbaren Fäden und Fiebern zieht. Heute werden sie sichtbar, die Fäden die Menschen abhängig machen, wie auch die Manipulatoren der Welt-Tyrannen und den Grauen satanischen Wesen.

Schon sehr lange sind wir in diesem Spiel eingebunden durch unsere eigenen Verstrickungen oder Abhängigkeiten. Es ist das Spiel in Schwarz und Weiß was die grauen Grausamkeiten ergibt und Krieg und Frieden spielten, wobei der Fokus immer auf Krieg ausgerichtet war. Um dies zu spielen sind wir Tausende Male durch den Geburtskanal in diese 3D Welt hinein geflutscht. Tausende Male wurde uns eine energieähnliche Gebärmutter zur Verfügung gestellt. So konnte die Ego-Seele dank der InkarNation eine neue physische ManifestNation erhalten. Doch heute erfahren viele einen magischen Überblick, einer Adler-Perspektive gleich, um Zusammenhänge zu verstehen die wiederum unsere Erinnerung erwachen lässt. Mit der Frage: woher kommen wir und warum sind wir hier?

Der Heiler erhält durch seine eigenen Wunden die Fähigkeit zum Heilen.

Im Ursprung ist alles heilig und gesegnet. Doch haben wir selber davon keinen oder nur einen geringen Gebrauch gemacht. Wie schon oft erwähnt besagt das Gesetz zur physischen ManifestNation folgendes: Alles ist durch die männliche Samen-Licht Gebung aus dem weiblichen Schoss geboren.  

Alles was geboren wurde wird Nation genannt.

Da ein Wegschauen nicht mehr möglich ist, wird ein Verständnis geboren, dass alles Leben von der Gebärmutter geboren wurde. Dieser heilige Raum ist geschaffen nach der Heiligen Geometrie, der Blume des Lebens und ist somit auch der meist missbrauchte Raum um die Menschheit zu kontrollieren. Das betrifft somit die Grosse Mutter, die Erdmutter und ebenso bezieht sich das auf die unzähligen „kleinen“ Mütter, die Repräsentantinnen der Erdmutter sind. Sie haben alle Erdlinge geboren die in sich das planetare Bewusstsein tragen. Somit hat die Quarantäne, die seit tausenden von Jahren am wirken ist, durch jede Frau und verständlicher Weise auch in jedem Mann, den gesamten Missbrauch geboren, der heute ersichtlich ist.

Das oben erwähnte Gespräch mit meinem Freund hat in mir eine oft gestellte Frage wiederbelebt: Warum ist es so schwierig Dinge zu manifestieren, da doch jetzt die Zeit dafür gekommen ist? Denn, alles ist bereits in der höheren Dimension enthalten und wartet nur darauf in die dichtere Dimension hinein geboren zu werden… durch ImagiNation! Imagi bedeute: Ich bin der Zauberer, Nation bedeutet alles was geboren ist. Jetzt ist Offensichtlich, dass die Antwort auf diese Frage in der Gebärmutter gefunden wird. Betrachten wir das Yin und Yang wird ersichtlich und verständlich, dass sich das Weibliche und ebenso das Männliche unabhängig voneinander selber gebärt. Was besagt: in jedem Mann ist energetisch eine Gebärmutter sowie die Eierstock-Energie vorhanden und in jeder Frau eine energetische Prostata sowie die Hoden-Energie. Die Genialität hat den Genius von Mann und Frau energetisch in uns vereint, nach dem Schöpferprinzip:

Alles ist immer in Allem enthalten.

Diese Erkenntnisse offenbaren, dass in allen Gebärmüttern eine Sklavenkodierung enthalten ist, die entfernt werden muss. Diese Kodierung entspricht einem Gebärmutter-Implantat, das nur missbrauchtem Leben möglich macht, in dieser Welt als Erdling zu erscheinen. Fazit:

Die neue Welt kann nicht aus der alten verletzten Gebärmutter heraus geboren und somit manifestiert werden.

Wie kann hier eine längst fällige Veränderung und Heilung geschaffen werden? Und, wie können beide, das Samenspendende männliche und das Eispendende weibliche Schöpferprinzip Heilung finden? Denn beide bilden in der Einheit ein Ganzes und können somit nicht einzeln erfolgreich behandelt werden.

Die Gesetzmäßigkeiten des Heilers besagen: Was ich in mir geheilt und integriert habe kann ich auch, der Nachfrage entsprechend, mit allen teilen. Also finde ich alles in mir um die gewünschten Resultate zu erzielen. Doch wo sind die Verbindungen und der Anhang dafür? Es ist die Erdmutter (Quetzal 13) und der Erdvater (Quatel 14) die als Pacha Mama ihren Aufstieg durch die Energieerhöhung in die 5. und höhere Dimension bereits am vollziehen ist. Sie steigt auf mit all ihren vielen Kindern, die gewählt haben Licht und Liebe zu verkörpern. Dies ist gleichbedeutend einer TransFormNation, wo das Geborene in eine neue Form  gewandelt  und  wieder neu geboren wird, in die 5. Dichte und darüber hinaus.

Als Lichtwesen kommen wir aus dieser und höheren Dimensionen und haben uns vor unsere Inkarnation vertraglich bereit erklärt zu einem wichtigen Teil beizutragen, nämlich selber als Bestimmer die Energieerhöhung durch uns zu ermöglichen. Selber zum Portal zu werden, was bedeutet die Energieerhöhungen die aus der Zentralen Sonne oder dem Galaktischen Zentrum kommt, in uns selber und in der Mutter Erde zu verankern. Selber das Licht zu sein, also die männliche Samenenergie und durch die Liebe der weiblichen Eienergie das Licht in den weiblichen Schoss unserer Gebärmutter zu geben.

Hier ist es wichtig Dich geliebter Leser, geliebte Leserin direkt anzusprechen, denn das Kollektive kann nur durch unser Individuelles Bewusstsein genährt werden. So bitte ich Dich, mich in der folgenden ImagiNations MeditNation zu begleiten. Dafür verwende ich meine Worte, die Du selber bestimmen kannst und Du den Deinen folgst.

Ich gehe in die Mitte meines Galaktischen Zentrums und verbinde mich mit meinem höchsten Schöpfer-Potentional meines Lichtes, meiner männlichen Samen-Licht Energie. Im Weiteren verbinde ich mich mit meinem Planetaren Seelenbewusstsein als Teil der Grossen Mutter, der Erdmutter:

„Durch die Macht meiner Seele  rufe ich meine Medizin und alle meine Geistigen Begleiter und Helfer und bitte euch, mich bei den folgenden Verfügungen zu unterstützen. So verfüge und bestimme ich, dass ich meine karmische Prostata (Prosit Daten) dem kosmischen Shiva Feuer zur Heilung übergebe. Ich bitte um die vollständige TransFormNation in all meinen InkarNationen, sodass meine Dharmische Prostata jetzt neu geboren und in mir verankert wird.

Ich bestimme und verfüge weiter, dass ich meine karmische Gebärmutter jetzt dem kosmischen Shiva Feuer übergebe, damit JETZT eine völlige Reinigung und Heilung stattfindet und dies in allen meinen InkarNationen. Ich bitte die ErdMutter in mir meine dharmische Gebärmutter zu gebären und zu integrieren. Für die Unterstützung und die Hilfe bedanke ich mich von Herzen  bei allen Lichtwesen, den Geistigen Begleitern und der Medizin meiner Seele. Ich danke dem galaktischen Zentrum des Lichtes und der ErdMutter Pacha Mama für ihre Liebe. Möge diese Heilung im Morphogenetischen Feld aller Menschen zur Verfügung stehen. SO IST ES!“

Jetzt wird es möglich meiner oder Deiner Mutter den Segen dieser Heilung weiterzureichen. Auch betrifft das die Verstorbenen Ahnen, die in einer anderen Dimension immer noch lebendig sind. Denn sowas wie den Tod gibt es nicht, nur das Leben in einer anderen Ebene oder Dimension. Wichtig zu wissen ist, dass immer die Seele des Menschen entscheidet ob eine solche Heilung angemessen und ermöglicht wird. Denn wir lernen über unsere Krankheiten und Fehler bis wir zu erwachten Meistern unseres eigenen Schicksals werden. Heilung kann nur geschehen, wenn die damit verbundenen Hausaufgaben gelernt und integriert sind. Die Ausnahme macht hier alleine die göttliche Gnade des karmischen Erlasses.

Hier angekommen möchte ich mich herzlich bei Dir für Deine Aufmerksamkeit und Dein Interesse bedanken. Ich freue mich Dir damit Inspiration und Anregung zu reflektieren, selber einen großen Schritt in der Eigenheilung zu bewirken. Dafür wünsche ich Dir den Segen, die Liebe und das Licht des Himmels und der einen Grossen Mutter, Pacha Mama.

 

Eine Antwort zu “Die Gebärmutter

  1. Elke

    7. Mai 2020 at 12:52

    Wir brauchen nicht in höhere Dimensionen aufzusteigen, denn jede Dimension ist gleichberechtigt der anderen Dimension. Wir machen in verschiedenen Dimensionen unterschiedliche Erfahrungen aber die ,,Große Mutter“ kennt keine Hierarchien!
    Beim Eintritt der tanshumaniten Spezies auf/in unseren Planeten haben diese unser Bewusstsein manipuliert. Dazu brauchten und unterdrückten sie die weibliche Energie. Wir müssen unseren alten Bewusstseinszustand wieder erwecken – das reicht vollkommen!

    Liken

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: